Junges Theater Göttingen

Veranstalter

Junges Theater Göttingen
Website
http://www.junges-theater.de
Junges Theater Göttingen

Ort

Junges Theater Göttingen
Hospitalstrasse 6, 37073 Göttingen
Kategorie

Mehr Informationen

Tickets buchen
QR Code

Datum

07 Dez 2018

Uhrzeit

MESZ
20:00 - 22:00

Preis

11-22

Labels

Satisfaction UA

Satisfaction-Musikshow, 07.12.2018

JT-Musikshow von Fred Kerkmann und Tobias Sosinka

1965. Ein Song stürmt weltweit die Charts. „I Can’t Get No Satisfaction” ist etwas Neues, nie Dagewesenes. Frech, angriffig und so sexy, dass bei Radio- und TV-Shows die letzte Strophe aus Gründen der Zensur nicht gespielt wird. Was heute wie die Geburtsstunde des Rock anmutet, war so neu nicht, selbst das berühmte Gitarrenriff am Anfang des Songs war geklaut. Aber der Song steht am Anfang einer musikalischen Revolution, die bis heute andauert. Mit seiner vierten Musikshow begibt sich das Ensemble des JT mit bewährter Live-Band erneut auf eine wilde Forschungsreise durch ein halbes Jahrhundert der Geschichte des Rock’n’Roll.

Tickets u.a. unter www.goeticket.de, 05502-9109142 oder an der Kasse des Jungen Theaters.

Besetzung
Inszenierung Tobias Sosinka
Musikalische Leitung und Arrangements Fred Kerkmann
Ausstattung Hannah Landes
Korrepetition Steffen Ramswig
Dramaturgie Christan Vilmar
Mit Katharina Brehl, Franziska Lather, Jan Reinartz, Peter Christoph Grünberg, Karsten Zinser
Band Fred Kerkmann (git), Steffen Ramswig (key), Sebastian Strzys / Sebastian Albert (b), Christian Villmann (d)

Pressestimmen
“Nicht enden wollender Applaus und viele glückliche Gesichter waren die Belohnung für das Ensemble rund um Katharian Brehl, Franziska Lather, Jan Reinartz, Peter Christoph Grünberg und Karsten Zinser nach der Uraufführung ihrer Musikshow „Satisfaction“. Rund zwei Stunden lang hatten die fünf Schauspieler des Jungen Theaters beim Singen der 26 Rocksongs aus der Zeit zwischen 1958 bis 1994 alles gegeben. Vermeintlich einfach zu singende Melodien mitreißend auf die Bühne zu bringen und dabei zudem eine Botschaft an das Publikum zu senden, ist den Göttinger Schauspielern mehr als nur gut gelungen. […] Bei „Beating around the bush“ von der Band AC/DC erntete die Schauspielerin Franziska Lather stürmischen Applaus. Höhepunkt der Show war das Stück „Bohemian Rhapsody“ von Queen – eine musikalische Herausforderung für die Band rund um Fred Kerkmann und die Sänger.” (Bernard Marks, Göttinger Tageblatt)

X
Tags:
X